Kategorie-Archiv: Lissabon

Lissabon – die bewegende Hauptstadt

Lissabon, die Hauptstadt Portugals, trägt den schönen Beinamen „Stadt der sieben Hügel“. Das hat einen geschichtlichen Hintergrund und genau dank dieser ist Lissabon zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Und das liegt nicht nur daran, dass Lissabon 1995 Europas Kulturhauptstadt geworden ist.

Kultur pur

Kulturliebhaber sollten sich mindestens zwei Wochen Zeit nehmen, um sämtliche alte Kunst- und Bauwerke zu bestaunen. Die 28 Meter große Christusstatue (Cristo Rei), die Festung des heiligen Georg, der berühmte Wehrturm Torre de Belem – der 1983 zum Weltkulturerbe ernannt wurde – sowie das Äquadukt sind nur einige vo vielen geschichtlichen Fußspuren. Des Weiteren können in Lissabon gleich 5 imposante Kirchen, Kloster und Kathedralen besichtigt werden. Faszinierende Paläste wie der des Marquess Fronteira, das Nationalmuseum mit seinen teils 400 Jahre alten Kunstschätzen oder die längste Brücke Europas müssen unbedingt mit auf die To-do-Liste für den Urlaub in Lissabon.

lissabon-reisen

Ausruhen und Staunen

Wer eine Pause zwischen den Besichtigungstouren braucht, der kann auf einem der vielen großen Plätze der Stadt eine kurze oder lange Weile ausruhen. Diese insgesamt sieben Ort sind Treffpunkt für Touristen und Einheimische. Zu bestaunen gibt es dort jede Menge, unter anderem beeindruckende Springbrunnen, grossflächige Mosaike oder historische Denkmäler und Statuen. Besonders beliebt sind der Rossio sowie der Platz des Handels. Für Naturfreunde eignet sich eine Erholung am besten in einem der vielen strahlenden Gärten. Diese riesigen Grünanlagen bieten große Teiche mit Schwänen, alte und exotische Bäume, historische Gewächshäuser, Seeinseln und viele Tiere. Den Tierpark gibt es bereits seit 1884, der botanische Garten wurde 1873 angelegt.

Sommer, Sonne, Meer

Schliesslich bieten die Strände Lissabons Erholung pur. Egal ob im weissen warmen Sand Sonnenuntergänge bestaunt, Fischerboote beobachtet oder Tauchgänge im klaren Wasser unternommen werden, am einem der vielzähligen Strände vergiss man den Alltag.